Übersicht

Bannewitz Malakoff-Turm
Wappen Arnsdorf

Bannewitz

Bannewitz liegt im Süden von Dresden und erstreckt sich bis in das Erzgebirgsvorland entlang der Bundesstraße 170. Die Großgemeinde umfasst die vier Ortschaften Bannewitz, Possendorf, Rippien und Goppeln mit insgesamt zwölf Ortsteilen.

Durch den Zusammenschluss der vielen Gemeinden verfügt Bannewitz über ein breitgefächertes Kultur- und Vereinsleben, das von zahlreichen Aktivitäten geprägt ist. Sport- und Musikvereine, die Freiwillige Feuerwehr und touristische Attraktionen wie das Schloss Nöthnitz sorgen dafür, dass der Veranstaltungskalender stets gut gefüllt ist.

Attraktiv ist die Lage von Bannewitz im Dresdner Süden vor allem durch die gute Anbindung zur Autobahn A17. Das ermöglicht den Einwohnern der reizvollen Landschaft, innerhalb von wenigen Minuten ins Dresdner Stadtzentrum zu gelangen – und damit die Vorteile des Stadt- und Landlebens gut miteinander kombinieren zu können.

Daten und Fakten

Einwohner: ca. 10.500 Einwohner
Fläche: ca. 25,8 km²
Ortsteile: Bannewitz, Boderitz, Börnchen, Cunnersdorf, Gaustritz, Golberode, Goppeln, Hänichen, Possendorf, Rippien, Welschhufe, Wilmsdorf
Geografische Lage: Bannewitz ist die drittgrößte Gemeinde im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und befindet sich an dessen Nordrand, der sich von Dresden im Süden bis an die Grenze zur Tschechischen Republik im Osterzgebirge erstreckt. Die Gemeinde liegt in einer Höhe zwischen 190 Meter im Norden (Nöthnitz) und 425 Meter im Süden (Lerchenberg).

Kontakt

Adresse: Gemeinde Bannewitz, Possendorf, Schulstr. 6, 01728 Bannewitz
Telefon: 035206/2040
Telefax: 035206/20435
Email: rathaus@bannewitz.de
Website: www.bannewitz.de


© ErlebnisREGION DRESDEN